Im Kultur- und Kongresszentrum KKThun ging am Sonntag, 17. April, die 57. Schweizer Künstlerbörse zu Ende. Eröffnet wurde sie mit der Verleihung des Schweizer Kleinkunstpreises, der als Teil der Schweizer Theaterpreise vom Bundesamt für Kultur finanziert und verliehen wird. Der Preis ging an die Tessiner Compagnia Baccalà und wurde in Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset übergeben. Mehr als 80 Künstler beziehungsweise Künstlerinnenformationen aus der Schweiz, Deutschland, Italien, Österreich, Belgien, Frankreich und Kanada zeigten Ausschnitte aus ihren aktuellen Programmen. Die jährlich stattfindende Grossveranstaltung zählte rund 3’000 Besucher/innen. Die KTV ATP zeigt sich sehr zufrieden mit der diesjährigen Ausgabe. Die 58. Schweizer Künstlerbörse findet vom 20. − 23. April 2017 im KKThun statt.

Medienmitteilung (docx)

Fotos

Videothek

 

04.2016