Mobile Schweizer Künstlerbörse 2016

Was hat mich an der Schweizer Künstlerbörse 2016 berührt, geärgert, gefreut, ver wirrt…? Welche Perlen gab es zu entdecken und was war überhaupt nicht gelungen? Was trägt dazu bei, dass ich alle Jahre wieder dabei bin, und was müsste sich verbessern? Die Schweizer Künstlerbörse lebt von den Auftritten der Künstlerinnen und Künstler, aber auch von den Reaktionen des Publikums.

Egal ob Kleinkunst-Fan, Agentin, Veranstalter oder Künstlerin: Das Team der Schweizer Künstlerbörse interessiert sich für die Meinungen und Haltungen der Menschen vor, auf und hinter der Bühne. «Was ich noch sagen wollte…» ist ein spielerischer Dialog über alles, was zum verzweigten Räderwerk der Börse gehört.

Auch in diesem Jahr sind Ihre konstruktiven, ungeschönten und kritischen Feedbacks gefragt. Schreiben Sie uns spontan Ihre Eindrücke, Gedanken und Ideen, sei es zum Programmangebot, zur Organisation, zur Gastronomie, zur Exposition, zur Atmosphäre – das Mobile im Foyer Schadau wird damit zum Stimmungsbarometer. Alle Rückmeldungen fliessen in die Auswertung der diesjährigen Schweizer Künstlerbörse und die Planung der nächsten Ausgaben ein!

Freitag, 15. bis Sonntag, 17. April, Foyer Schadau, Ausgang Piazza

Konzept und Installation: Antoine Zivelonghi